Self-declaration

Only a fraction of Austrian companies have credit insurance and are therefore unknowingly jeopardizing their existence. It is therefore becoming increasingly important for brokers to educate and sensitize their clients to this risk. ACREDIA protects your B2B target group who deliver on open invoice and steps in in the event of payment defaults.

What information should I provide?

For a current credit assessment of your company, please answer the following questions or send the following documents by e-mail to financials@acredia.at

We also have the following additional questions:

War in Ukraine/Russia

Interest rates & inflation

Informieren Sie sich umfassend über internationale Märkte, in denen Sie tätig sind oder tätig werden möchten. Nutzen Sie staatliche und private Informationsquellen, um Risiken und Chancen zu bewerten. Kulturelle, ökonomische und politische Unterschiede zu kennen, hilft Ihnen, fundierte Geschäftsentscheidungen zu treffen und erfolgreich im Ausland zu agieren.

Energy prices & availability

Implementieren Sie ein gut organisiertes Forderungs- und Debitorenmanagement, um Zahlungseingänge zu beschleunigen und Forderungsverluste zu minimieren. So sichern Sie Ihren Cashflow und unterstützen Ihr Wachstum. Ein strukturiertes Forderungsmanagement umfasst regelmäßige Bonitätsprüfungen, klare Vertragsbedingungen und ein effektives Mahnwesen.

Eine Kreditversicherung kann eine wertvolle Ergänzung zu Ihrem Forderungsmanagement sein. Sie bietet Schutz vor Zahlungsausfällen und übernimmt die Schadensregulierung bei Forderungsausfällen. Kreditversicherungen für Klein- und Mittelunternehmen sind oft kostengünstig und monatlich kündbar verfügbar.

Mehr Informationen zu Kreditversicherungen für den KMU-Bereich:

COVID-19

Formulieren Sie Verträge und AGB präzise, um rechtliche Streitigkeiten zu vermeiden. Legen Sie klare Zahlungsziele fest und vereinbaren Sie geeignete Eigentumsvorbehalte, um sich im Falle von Zahlungsausfällen abzusichern. Eindeutige Vertragsbedingungen schützen Ihr Unternehmen und erleichtern die Durchsetzung Ihrer Forderungen.

6. Korrekte und prüffähige Rechnungen ausstellen

Stellen Sie sicher, dass Ihre Rechnungen alle gesetzlichen Anforderungen erfüllen und keine Pflichtangaben fehlen, um Missverständnisse und  Zahlungsausfälle zu vermeiden. Fehlerhafte Rechnungen können zu Verzögerungen und rechtlichen Problemen führen, daher ist Sorgfalt beim Erstellen der Rechnungen unerlässlich.

7. Schnell auf unbezahlte Rechnungen reagieren

Zögern Sie nicht, bei unbezahlten Rechnungen schnell zu handeln. Je schneller Sie reagieren, desto besser können Sie Liquiditätsengpässe vermeiden und die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass die Forderungen beglichen werden. Ein zügiges Forderungsmanagement zeigt Ihren Kunden, dass Sie Ihre Zahlungsbedingungen ernst nehmen.

8. Zahlungsziele konsequent überwachen

Verfolgen Sie die Zahlungsziele Ihrer Kunden genau und mahnen Sie bei Verzögerungen zeitnah. So stellen Sie sicher, dass offene Forderungen schnell beglichen werden. Eine proaktive Überwachung der Zahlungsziele hilft, Liquiditätsengpässe zu vermeiden und den Cashflow Ihres Unternehmens zu sichern.

9. Inkassodienstleister beauftragen

Nutzen Sie bei Zahlungsausfällen professionelle Inkassodienstleister, um Forderungen effektiv einzutreiben. Dies ist oft wirtschaftlicher als ein eigenes Mahnwesen und ermöglicht es Ihnen, sich auf Ihr Kerngeschäft zu konzentrieren. Inkassodienstleister haben die Expertise und Ressourcen, um auch schwierige Fälle erfolgreich zu bearbeiten.

10. Kreditversicherung als Risikotool nutzen

Schützen Sie sich vor Forderungsausfällen durch den Abschluss einer Kreditversicherung. Diese kann nicht nur Ausfälle kompensieren, sondern auch Kreditprüfungen und Inkassodienstleistungen übernehmen. Eine Kreditversicherung gibt Ihnen finanzielle Sicherheit und stärkt Ihre Position im Umgang mit Geschäftspartnern.

Wie Sie als KMU eine Kreditversicherung nutzen können, erfahren Sie hier:

Confidentiality and data protection

ACREDIA treats all information that you provide to us confidentially. We process personal data exclusively in accordance with the GDPR and the DSG. Further information on the processing of personal data can be found at www.acredia.at/datenschutz.

FAQ

Who is ACREDIA and what does the company do?

ACREDIA is Austria’s leading credit insurance company, which protects companies against payment defaults and offers them security in their business. We combine many years of experience with the know-how of the global market leader Allianz Trade.

Our main objectives are to minimize our customers’ business risk and maximize their security. We rely on enthusiasm, openness, courage and cooperation to build long-term partnerships and develop innovative solutions.

ACREDIA offers its customers a wide range of benefits, including reliable protection against payment defaults, access to an extensive data pool, fast decision-making processes and individual customer support.

ACREDIA acts as a competence center for Southeast Europe within Allianz Trade and offers multinational companies individual and flexible solutions for global risk management.

Any further questions?

Feel free to contact us and we will help you to clarify your concerns!

Kontakt per Telefon:

Kontakt per Mail: