ACREDIA - Macht Mut zu handeln

ACREDIA-News: Immer up-to-date

Mit Sicherheit auf dem neuesten Stand.

31. Januar 2024
Acredia: Weltwirtschaft resilienter als 2022, Österreich-Rating bleibt auf AA1

Österreich ist nach wie vor ein stabiler Wirtschaftsmarkt für Unternehmen, obwohl die restriktive Geldpolitik die kurz- und langfristigen Wachstumschancen belastet.

15. Februar 2023
Acredia: Zinswende wird zum Marathon und offenbart Schwachstellen in Unternehmensfinanzierung

Keine Zielgerade beim Zinsanstieg in Sicht, kapitalschwachen Unternehmen könnte bald die Luft ausgehen.

mehr

17. Januar 2023
Rainer Pflügler (40) neuer Sales Director bei Kreditversicherer Acredia

Der erfahrene Manager steuert ab Februar den Vertrieb in Oberösterreich, Salzburg, Tirol, Vorarlberg und in Teilen von Wien und Niederösterreich.

mehr

03. Januar 2023
Prognose: Steht Unternehmen 2023 ein Zinsschock bevor?

Teure Kredite und verschärfte Vergaberichtlinien könnten Unternehmen zu schaffen machen.

mehr

27. Oktober 2022
Firmenpleiten: Österreich verzeichnet stärksten Anstieg in Europa

Acredia und Allianz Trade rechnen 2023 mit weltweitem Insolvenz-Anstieg von 19 Prozent, für Österreich werden +13 Prozent erwartet

mehr

21. September 2022
Autofreier Tag: nicht immer freiwillig

Chipmangel könnte Europas Autoindustrie bis zu 100 Milliarden Euro kosten

mehr

13. September 2022
Wirtschaftskriminalität: Keine Frage mehr ob, sondern wann

Laut aktueller Umfrage sehen 86% der Unternehmen eine Bedrohung

mehr

12. Juli 2022
Aktuelle Situation der Airlines

Werden Flugstreichungen und höhere Ticketpreise das neue Normal?

mehr

05. Juli 2022
Acredia Innovation Lab: Unkonventionelle Wege für nachhaltiges Wachstum

Innovation Lab startet in externem Co-Working Space

mehr

20. Juni 2022
Länder im Inkasso-Ranking

Hier kommen Unternehmen am einfachsten zu ihrem Geld

mehr

18. Mai 2022
Medienaussendung: Globale Insolvenzprognose

Ära der niedrigen Insolvenzzahlen geht zu Ende, weltweit +10 Prozent Firmenpleiten für 2022 erwartet, Österreich nähert sich Vor-Pandemie-Niveau

mehr