Flagge von Argentinien und Österreich

Argentinien in 50 Sekunden

„Nach einem kurzen Hoffnungsschimmer folgt erneut die Rezession.“

Es scheint, als würde die argentinische Wirtschaft nicht zur Ruhe kommen: Argentinien befindet sich seit 2018 in der Rezession, die Inflationsrate beträgt mehr als 55 Prozent und zählt somit zu einer der höchsten weltweit. Auch Arbeitslosigkeit und Armut haben zugenommen.

Die Niederlage von Präsident Macri in den Vorwahlen (August 2019) erhöhte die Gefahr des politischen Risikos und versetzte das Land erneut in Aufruhr. Zur unkontrollierbaren Inflation kommt der enorme Zinsschock (Zinssätze von rund 27 % bis 60 %). Diese Faktoren wirken sich negativ auf den Privatkonsum aus, die Bevölkerung befürchtet eine Staatspleite. 

Die Landeswährung „Peso“ stürzte in ein Rekordtief und viele Einwohner versuchen, ihr Guthaben bei den Banken in Dollars zu wechseln. Dies ist jedoch nur noch bis zu einem Betrag von 10.000 $ erlaubt.

Mittlerweile stufen auch alle drei großen Ratingagenturen die Bonität des Landes in den unteren Bereich ab. 

ACREDIA-Expertin Marina Machan rät: „Aktuell ist besondere Vorsicht geraten, wenn Sie Lieferungen nach Argentinien durchführen wollen. Die Importeure erhalten teilweise nicht genug Dollar zugeteilt, um den Rechnungsbetrag bezahlen zu können.

Quellen: Euler Hermes, DerStandard, WKO

Inhaltsverzeichnis:

Das könnte Sie auch interessieren

Zu den weiteren Artikeln

FAQ

Welche Vorteile bietet mir eine Kreditversicherung?

Eine Kreditversicherung schützt Ihr Unternehmen zuverlässig gegen Zahlungsausfälle, sichert Ihre Liquidität, bietet Ihnen einen transparenten Blick auf die Bonität Ihrer Kundinnen und Kunden, beugt gegen eine eigene Insolvenz vor und trägt so zur finanziellen Stabilität Ihres Unternehmen bei.

Eine Kreditversicherung prüft die Bonität Ihrer Kundinnen und Kunden, analysiert Länder- und Marktrisiken, beobachtet das Zahlverhalten von Unternehmen und sichert offene Forderungen gegen Zahlungsausfälle ab. Sie ist wichtig, um geschäftliche Chancen nutzen zu können und gleichzeitig deren Risiken abzusichern und die eigene Liquidität zu erhalten.

Wir arbeiten eng mit unseren Kundinnen und Kunden zusammen, um individuelle Bedürfnisse zu verstehen und maßgeschneiderte Lösungen anzubieten. Sie werden persönlich von uns beraten und bei jedem Schritt unterstützt.

Falls einer Ihrer versicherten Kundinnen oder Kunden nicht zahlt, übernehmen wir die Forderung und leiten die notwendigen Schritte zur Eintreibung ein.

Sie haben noch Fragen?

Kontaktieren Sie uns und wir klären Ihre offenen Fragen gerne.

Kontakt per Telefon:

Kontakt per Mail: